Jonas und die Links

Jonas und die Links

Hallo Zusammen, lange nichts mehr gebloggt :-)

Heute blogge ich mal weil ich keine Lust habe eine Frage im ICQ zu beantworten und damit ich in Zukunft auf diesen Artikel verweisen kann.

Ich werde versuchen alles so allgemeingültig wie nur möglich zu machen, werde aber schon auf einen Fall eingehen der mir hier gerade vorliegt.

Kommen wir zu der Frage von einem Freund von mir:

“Wie ranke ich für das Keyword ‘Webdesign Bochum‘? Content und Onpageoptimierung ist zur Zeit in Arbeit. Was fehlt mir?”

Jetzt kann man das in 2 Sekunden beantworten ohne sich die Seite anzusehen oder man kann da 2h drüber philosophieren was denn nun noch fehlt.

Erst mal die 2 Sek Lösung: “Jonas, Du brauchst Links!”

Dann kommt natürlich direkt die Frage: “Ja woher denn?”

Nun kommt der lange Teil der Antwort ins Spiel. Go.

Step 1: Das Google Keywordtool

Zuerst solltest Du mal schauen in was für eine Nische Du da brechen willst und ob es überhaupt Sinn macht sich auf So ein Keyword zu werfen, oder ob andere Keywordkombinationen nicht doch interessanter wären.

Keyword Wettbewerb Monatliche lokale Suchanfragen
[webdesign bochum] 0,71 720
[webdesign düsseldorf] 0,72 1900
[webdesign dortmund] 0,65 1300
[webdesign münster] 0,57 720
[webdesign essen] 0,78 720
[webdesign duisburg] 0,43 480
[webdesign nrw] 0,74 390
[webdesigner köln] 0,76 320
[webdesign halle] 0,38 320

 

In der Tabelle aufgelistet sind nun erst mal die Keywords die einen örtlichen Bezug haben und somit schon mal unserem Ausgangs Keyword recht nahe kommen. Die genannten Städte sind auch alle per Auto und Bahn einigermaßen gut von Bochum aus zu erreichen und somit durchaus als relevant einzustufen wenn man voraussetzt das eine Erstberatung für eine Webdesign durchaus in einem persönlichem Gespräch stattfinden sollte. Klar geht es auch alles online! Persönlich kommt aber oftmals einfach besser, Barrieren die E-Mails und Chats oder sogar Telefonate aufwerfen können kommen so gar nicht erst auf.

Für diese Keywords würde ich jetzt empfehlen ordentliche Landingpages zu erstellen (Ist hoffentlich schon in arbeit!). Wie das geht sollte bekannt sein :-) falls nicht -> Google -> “SEO Landingpage” -> Win!

Step 2: Mitbewerber Analyse

Wer sind eigentlich die Mitbewerber? Na, die hier! Ich schlage vor Du fängst damit an, die obigen Keywords nach und nach bei Google einzugeben (Log dich aber aus deinem Google Konto aus!) und schau dir die Seiten mal etwas genauer an. Was verbirgt sich hinter den Treffern? Webdesigner? Foren? Informationsportale? Ausbildungsstätten? Du solltest anfangen deine Mitbewerber in verschiedene Gruppen einzuordnen um zu wissen wer nicht nur dein SEO Mitbewerber ist sondern auch wer  die selben Dienstleistungen wie Du anbietet. Wenn Du nur die Top 10 für jedes Keyword untersuchst hast Du im schlimmsten Fall 90 Websits die 90 andere Ziele verfolgen :-) .  Dass das natürlich nicht der Fall ist sollte dir klar sein.

# URLs Top 10 “Webdesign Bochum” TYPE LINKS SI
1 alphabytes.de Agency 137 0,028
2 webdesignbochum.de Agency 9 0
3 cn-r.de Agency 97 0,039
4 webdesign-bochum.com Agency 13 0
5 steuerungb.de/webdesign-bochum/ Agency 77 0,128
6 pass-port.de Agency 88 0,071
7 bochumer.net/webdesign.html Katalog -> Kann ich da auch rein? 57 0,371
8 webdesign.ranking-konzept.de/bochum-10,44,0.html Agency 746 0,337
9 homepage-planet.com Agency 40 0,002
10 .gryphi.us Agency 21 0

 

So, da sind se’ unsere Hauptkonkurrenten :-) . (Powerd by ANGRON und Google.de).

Step 3: Ich sehe was, was Du nicht siehst! – LINKS

Yahoo Macht die Backlinkresterampe dicht! Damit einher sterben auch nach und nach die freien Backlinkchecker aus die sich vollends auf die Yahoo API gestützt haben (Wer kann es ihnen verdenken?). Was bleibt sind kostenpflichtige Angebote wie Sistrix, Searchmetrics, XOVI, Linksresearchtools etc. . Glücklicher weise bieten einige Toolanbieter einen Teil der Daten für lau an und geben somit wertvolle Daten preis. Vorweg, Branchenprimus SISTRIX ballert mit seinem Openlinkgraph schon mal ein echt potentes Tool zur Backlinkanalyse raus und sorgt damit für ordentliche, auch wenn das ganze Tool noch im Beta Stadium ist :-) .

Ideal wäre es natürlich wenn Du dir Links aus den Top 10 beschaffen könntest. Das ist in diesem Fall, so auf die schnelle gesehen, etwas problematisch. Außer bei #7 könnte/ sollte man versuchen aufgenommen zu werden. Da, wie gesagt Du wohl wenige bis keine Links von deiner direkten Konkurrenz bekommen wirst, schau doch einfach mal nach wo diese Seiten Ihre Links her haben. Dazu musst Du sie nach und nach durch einen Backlinkchecker deiner Wahl schicken, ich werde das hier mal mit dem Openlinkgraph für den ersten Treffer machen. Unter Dieser URL kannst Du schon mal einiges erkennen. Ich werde jetzt nicht auf jeden Punkt in dem Tool eingehen das würde ein zu weit gehen. (Auch der Domainvalue von Xovi kann durchaus gute werte liefern) .

Ich gehe mal ein paar Punkte durch und markiere dir die wichtigen Kennzahlen (Meiner Meinung nach wichtigen).

Backlink Überblick

Hier achte ich hauptsächlich auf die verlinkenden Domains. Domainpop ist zusammen mit der IPpop der wohl aussagekräftigste Wert).

 

 

Die Top 10 Linkziele


Hier decken die 5 Häufigsten angelinkten Seiten auch die meisten Backlinks ab, schöne Verteilung! Also können wir jetzt auch ableiten das wir für unser Linkbuilding durchaus auch auf Deeplinks in die Seitenstruktur achten müssen! Immer stupide die Startseite verlinken ist nicht angesagt, auch wenn es bequem ist. Guter Artikel zum Thema -> Klicke Di Klick . Schau dir an was in deiner Nische an Linkverteilungen üblich ist, dann bilde es nach.

 

Die Top 10 Linktexte

<seoultrabasics> Mit nur wenig Aufwand kannst Du bei der Suchmaschine deiner Wahl herausfinden: Der Ankertext eines Links wirkt sich positiv auf deine Sichtbarkeit für diesen Ankertext in den Suchergebnissen aus.</seoultrabasics>

Das wissen besitzen natürlich auch deine Konkurrenten und besorgen sich entsprechende Links mit Linktexten. Im übrigen solltest Du jetzt mal nachsehen ob das Keyword “Internetagentur Bochum” nicht ein relevantes für dich ist :-) . Mix deine Linktexte wild durch, versuch chaotisch zu wirken und halt dich generell von Mustern im Linkbuilding fern. Es macht wenig Sinn sich nur auf einen Linktext zu beschränken. Penaltys auf Domain und Keywordebene können das Resultat von zu einseitigem Linkaufbau sein -> Ärgerlich da Du dann von vorne anfangen kannst.

Um mal drauf hinzuweisen, wenn Du einen wirklich guten Einblick in die Backlinks deiner Konkurrenten haben möchtest kann ich dir einen Daypass von den Cemper Tools empfehlen! Auch ein anmelden bei dem Openlinkgraph kann dir nicht schaden, zweites kostet ja erst mal nichts. Je tiefer deine Analysen greifen und je mehr Du dich mit deiner Konkurrenz beschäftigst desto besser, Du wirst schon bald ein gutes Gefühl dafür haben was in deiner Nische abgeht und wie Du reagieren solltest. Das Kostet viel Zeit und Arbeit, weiß ich, wissen wir alle aber am ende des Tages wird es sich bestimmt für dich lohnen.

Mit den gewonnen Daten kannst du jetzt los ziehen und versuchen das Backlinkprofil deiner Konkurrenten nach zubauen. Wenn Du das jetzt für alle Seiten machst die dir in deiner Nische über den Weg laufen und hier und da einen Link ergatterst, dann sollte es schon zu deutlich besseren Rankings als Seite 7 reichen :-) .

Step 4:  Nix geht mehr, ich bin fertig! – Nope, Du fängst gerade erst an!

Dann wären da noch die üblich Möglichkeiten Links zu bekommen. Kunden, Partner, Bekannte mit Webseiten oder Blogs, Artikelverzeichnisse, Pressemeldungen, Social Bookmarking Plattformen, Foren in deinem Themengebiet, Blogkommentare und der gute alte Webkatalog. Wenn Du jede Woche einen Artikel in einem Artikelverzeichnis erstellt, fünf Bookmarks setzt, in drei Foren einen Link setzt und dich bei fünf Webkatalogen anmeldest reicht das völlig aus. Nur pass bitte auf: Kein dummes rumgespamme! Wenn Du einen Link möchtest dann arbeite auch dafür, hinterlasse einen ordentlichen Kommentar, schreiben einen gehaltvollen Forenpost und so weiter…

Tja, das war es dann erst mal von mir. Jonas, eine Sache fehlt hier aber noch. Da ich dir viel Glück für deine Karriere als Webdesigner aus Bochum wünsche, gibt es natürlich noch nen Link :-) .

Tschöö, bis denn, bye bye :-)

E: Alter Schwede sieht der Post ‘bescheiden’ aus…Muss dringend was an dieser WordPress Installation machen…

October 17, 2011 in OffPage

2 Comments

  1. Ingmar - October 24, 2011 at 3:02 pm

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.